Unser nächstes Städtchen - Torsås

Bereits die Bevölkerungsdichte von 14,8 Einwohner/qkm verdeutlicht, dass in der Gemeinde Torsås vor allem die Natur zu Aktivitäten einlädt (zum Vergleich: NRW = 523 Einwohner/qkm).

Der Ort selbst hat etwa 2.000 Einwohner, hier kann man sicherlich nicht von einer pulsierenden Metropole sprechen. Ruhesuchende und Naturfreunde aber finden alles, was sie zum täglichen Leben brauchen: Zwei Supermärkte (ICA und Coop - täglich bis 22.00 Uhr), Zwei Banken, eine Apotheke, kleine Bekleidungsläden, ein Schuhgeschäft, einen Blumenladen, einen Loppis (Trödelhandel), einen Töpfer, sowie eine empfehlenswerte Pizzeria, ein Systembolaget (Alkoholverkauf) und natürlich eine Tankstelle.

Beim Spaziergang ist man erfreut, jemanden zu treffen, ein freundlicher Gruß gehört dazu. Die Einwohner sind kulturell interessiert So gibt es z.B. in der Bibliothek u,a, jeden Monat eine Vernissage eines heimischen Künstlers.

weitere Ziele (die Links sind unterstrichen)

Nach Bergkvara zum Hafen sind es rd. 15 km. Hier gibt es Restaurants, Geschäfte, ein Seefahrtsmuseum und einen verschiedene Loppis-Läden (Second-hand Läden), wo man fast alles kaufen kann. tw. wunderschöne, alte Antiquitäten, tw. erstaunliche Kuriositäten!)

In Bergkvara gibt es einen kleinen Strand und den Zugang zum Küstenweg, der durch die wunderschöne Landschaft der Ostseeküste auch nach Örarevet führt. Dieses Naturschutzgebiet ragt als schmale Landzunge in die Ostsee und besticht durch seine weite Heidelandschaft mit alten Bäumen. Hier gibt es auch Grillplätze (mit Feuerholz).

Von Bergkvara aus geht es auch mit dem Boot zum Leuchtturm Garpen. Ein echtes Abenteuer! Man kann Ausschau nach Robben halten und im Leuchtturmrestaurant lecker speisen oder Kaffee trinken.

Weiter südlich liegt Kristianopel, ein verträumtes Fischerdörfchen mit alten Holzhäusern, einer Kirche, einem kleinen Rosengarten und einem urigen Kaufmannsladen. Genießen Sie Käse direkt aus der Molkerei, von der Milch glücklicher Kühe oder Ziegen!

Unser Haus liegt ziemlich mittig zwischen den alten Metropolen Kalmar und Karlskrona, die beide einen Ausflug wert sind (je ca. 40-50 Minuten Fahrt). Beide Küstenstädte besitzen alte Stadtkerne und Flaniermeilen und eine große Anzahl an Geschäften – ideal für einen Bummel.

Vor Karlskrona liegt der Schärengarten, den man per Ausflugsboot erkunden kann, vor Kalmar die Sonneninsel Öland, auf der man wunderschöne Strände genießen sowie das Schloss Borgholm besichtigen kann. In der Nähe liegt aus der Sommersitz der schwedischen Königsfamilie das Schloss Solliden.

Im Glasreich verteilt sind 15 Glashütten. Hier kann man die unterschiedlichen Stilrichtungen der Glasdesigner kennenlernen und zu günstigen Preisen kaufen. Legendär sind die Hyttsill- Abende in den Glashütten, wo reichlich aufgetischt und richtig schwedisch gefeiert wird!

Als lange Tagestour ist Vimmerby zu erreichen, mit einem Besuch der Astrid Lindgren Värld. Dem Namen nach dreht sich in diesem Park alles um die Geschichten der schwedischen Kinderbuchautorin.

weitere Links

Das Glasreich

Smaland - Seite



Und Tschüss...